Montag, 8. Januar 2018

3 of a kind - mein musikalischer jahresrückblick

ihr lieben

ich habe letztes jahr schon häufiger bei  stitched teacups von der aktion 3 of a kind von sas.verse gelesen. mitgemacht habe ich noch nie, auch wenn ich das lesen und dann mir gedanken dazu machen sehr spannend fand. dieses jahr sammelt sas.verse 3 of a kind musik- themenbezogen. da möchte ich gerne das ein oder andere mal dabei sein. es startet mit der sammlung musikalischer jahresrückblicke 2017. ich mach mit:

meine 3 lieder 2017


1. so kraftvoll: mary lambert - sum of our parts 

 2. das entspannteste lied der welt: son little -lay down 


3. sia! auf jeden fall sia! -the greatest! "don´t give up, i won´t give up - no no no!" (wobei alive und bird set free auch häufig gehört und 1. sogar von mir [gemeinsam mit p.] 2017 bei meinem 1. karaoke-abend gesungen wurde!)

witzig, irgedwie sind meine favourites (übrig ganz schön poppig. sonst hör ich auch viel punk, riot grrrlz und singer-songwriter-krams. und hiphop, dazu komm ich gleich noch. also schon auch breit gefächert mein musikgeschmack... aber diese drei lieder haben mich das letzte jahr wohl am meisten begleitet und mir kraft gegeben.

kommen wir nun zur kategorie livekonzerte und festivals 2017
 

livekonzerte
anfang letztes jahr war ich mit mr. ramone in hamburg auf nem sehr schönen konzert von kai & funky von ton steine scherben mit gymick.
das war dieses:
voll schön war es. zu melancholisch konnte eine_r kaum werden, das verhinderte die angetrunkene mitgröhltruppe aus pinneberg. (der herkunftsort wurde öfter lautstark betont...) ... aber es war doch sehr bewegend. vielleicht hat mich sogar am meisten berührt ein mir vorher unbekanntes lied von gymmick: wenn du schön wohnst.

von meinem eigenen radau*frau*-konzert am frauen*kampftag und dem der band von mr. ramone - die keine ahnung - gibts leider keine videos.

ende des jahres war ich dann noch mit meinen freundinnen auf einem großartigen sookee und tice konzert. sookee hab ich vor einigen jahren schon mal gesehen, in einer weitaus kleineren kneipe (nämlich da wo ich 2017 mein konzi gab), aber tice kannte ich vorher noch nicht. sehr cool, beide! am meisten abgefeiert hier habe ich bei tice - die nacht und ich... und bei sookee... hm... q1 wahrscheinlich (einsame insel oder untergrund...)

das wars auch schon mit den konzerten 2017 - aber ich war noch auf 2 festivals:

festivals:
also zum einen habe ich 2017 mal wieder einen tagesausflug zum openohr gemacht, aber davon sind mir eigentlich nur 1 theater, 1 kabarett und 1 podiumsdiskussion im gedächtnis geblieben. musik nicht so.

und dann war ich auch 2017 wieder auf dem a summer´s tale. was gut war, weil ich hab auch frau jule getroffen und offline kennengelernt und außerdem tolle musik gehört. für mich waren die großartigsten künstler_innen feist und tash sultana. tash sultana war live einfach ein erlebnis! unfassbar! ich will das bitte unbedingt noch einmal erleben!!!
und die neue feist platte begleitet mich seitdem zeitweise nahezu täglich in meiner morgen-/abend-routine. gäbe es hier noch die kategorien livekonzert und platte des jahres, ginge es an diese beide!


hörverhalten
aufgrund der schon ewig kaputten stereoanlage, höre ich selten cds. feist halt auf dem schrammel-casi, aber sonst hör ich da meist eher die ???. 

ich hab playlists auf meinem mp3-player. die 8.märz-demo-playlist meiner freundin p. hab ich 2017 rauf und runter gehört. und sonst halt digitalisierte cds...

2017 hab ich bandcamp für mich entdeckt, davon hab ich euch hier berichtet... dadurch hab ich großartige künstler_innen entdeckt und deren musik dort gekauft: v.a. oben genannten son little, seth corbin, g.l.o.s.s., dykedrama, tinariwen... aber auch noch viele andere tolle. und die keine ahnung haben jetzt auch ne bandcamp seite mit dem neuen album -yay!

außerdem hab ich 2017 oft musik bei youtube gehört. hier v.a. die  npr tiny desc records concerts. witzigerweise gibt es da konzerte sowohl von tash sultana:
als auch von son little:
und auch von tinariwen: (hihi mit feist-plakat im hintergrund)
und aber auch vielen, vielen anderen tollen, wie z.b. ani difranco, songhoy blues, lianne lahavas, adele...

und zu guter letzt muss ich noch von 2 youtube-kanälen erzählen, die ich 2017 ständig gehört habe. die sind auch wieder ganz anders als das bisherige. aber das ist ja auch egal. einmal die acapella-band pentatonix - hier z.b. supergerne das johnlennon-imagine-cover, das queen-bohemian rhapsody-cover und das meghan trainor-no-cover.(das natürlich im original auch super ist!) und mit personeller überschneidung: superfruit. v.a. das katy perry-rise-cover zusammen mit mary lambert und anderen (das wäre auch fast mit in die top 3 2017 gekommen) und vom neuen album worth it (perfect). ich liebeliebeliebe das video zu letzterem! (auch wenn die musik mir dann doch meist zu krass poppig ist...)

huch irgendwie hat das hier alles vielleicht etwas den rahmen gesprengt... aber so war es eben mein musikalisches jahr 2017. 

ich meld mich wohl später nochmal mit neuen triangles-blöcken zum modern patch monday...

machts gut.
***
lisa.
***

Samstag, 30. Dezember 2017

mit regenbogenbunter power gegen die darkness ankämpfen

ihr lieben

das jahr neigt sich dem ende zu und noch habe ich nicht alle streichholzschachteln des jahres gezeigt... ob ich das dieses jahr noch schaffe und ob ich überhaupt alle schachteln gebastelt haben werde - lassen wir uns überraschen.

hier und jetzt möchte ich euch meinen beitrag zur schachtel 51 - darkness zeigen. recht schnell hatte ich daeigentlich den star wars bezug hergestellt... doch es sollte anders kommen...

ich stieß nämlich auf ein dumbledore-zitat aus harry potter, das ich wunderschön fand und passend und einbauen wollte.

und dann auf noch eines.

und dann überlegte ich wie ich die schachtel sonst noch gestalten wollte und suchte nach einem bild von dumbledore - fand aber nur eines von gandalf...

und dann fand ich auch ein passendes zitat von gandalf.

und dann fand ich heraus, dass die beiden bereits seit 2015 verheiratet sind. und das kam so:

als erfreute reaktion auf die (damals noch geplante) einführung von gay marriage in irland kommentierte j.k. rowling auf twitter, dass wenn dumbledore und gandalf zur selben zeit schwul wären, sie nun in irland heiraten könnten, yay!

die ultra-konservative und homofeindliche
westboro baptist church reagierte darauf mit ätzendem homohass-tweet und rowling reagierte cool darauf (alles hier nachzulesen).

großartigerweise inszenierten die aktivist_innen von planting peace, die  ein wunderschönes regenbogenbuntes equality house genau in der nachbarschaft dieser fundamentalistischen gemeinde gestaltet hat, die hochzeit von gandalf und dumbledore
hier und hier sind auch kleine videoausschnitte der hochzeitssause... awww...große fandom-love!

und so erinnerte ich mich dann auch an meine wichtel_innen aus der csd-blog-parade und fand dann dass 2 von ihnen ganz klar gandalf und dumbledore sind und total verliebt ineinander...

und nun mag man von der ehe halten, was man will. ich stehe der institution ehe ja nun auch eher kritisch gegenüber... aber wenn es ehe nunmal gibt, dann soll es sie halt auch für alle geben! und gerade was das angeht gibt es sicherlich viele fortschritte, wie nun dieses jahr in deutschland z.b. - aber damit hört es eben noch lange nicht auf.  

wie sagte albus dumbledore: “dark times lie ahead of us and there will be a time when we must choose between what is easy and what is right."

ja dunkle zeiten ziehen auf, in deutschland und anderswo. lasst uns ankämpfen gegen diese dunkelheit, die sich breit macht und menschen einschränkt, ihnen das leben erschwert, sie kriminalisiert, illegalisiert. lasst uns laut werden gegen den aufstieg von rechten parteien, gegen das immer alltäglicher werdende "das wird man doch noch sagen dürfen", gegen fundamentalistische christInnen und andere heteronormative, "besorgte bürgerInnen", die menschen und deren liebe verurteilen, weil sie nicht in ihr normiertes weltbild passen.


und da gibt es viele wege zu kämpfen. auf den straßen, in blogs, in gesprächen mit bekannten wie unbekannten... findet den für euch passenden. ob laut oder leise. es sind auch diese "small acts of kindness und love", die verdammt viel ausmachen. solidarisch sein. zuhören. füreinander da sein. gemeinsam kämpfen.

und ja, auch solche streichholzschachtelbasteleien (und andere formen der handarbeit) können verdammt politisch sein, siehe auch die schachteln zu karl-wilhelm, märchenhaft & i hate mondays... und so hüpft das hier rüber zu frau jule, in ihre großartige "politisiert euch"-sammlung.



auf in ein kämpferisches, ein gutes, ein regenbogenbuntes jahr 2018!

passt aufeinander auf.

***
lisa
***

schwarz-weisses tapir- farbenspiel mit filz und schachtel

ihr lieben,
hej, willkommen im neuen jahr! möge 2018 freundlich sein und die macht mit euch! (bin noch ein bisschen im star wars fieber von gestern) darkness und glitzer und schwarz & weiß scheinen mir die vorherrschenden dezemberthemen gewesen zu sein, zumindest bei vielen der aktionen, bei denen ich versucht habe mehr oder weniger regelmäßig mitzumachen.  ein bisschen schwarz-weiß will ich hier heute auch zeigen das glitzer kommt ein bisschen später...

zuerst kommt die filz-tapir-gang:
 
...mit einer diy-box von catmade sind insgesamt 4 tapire entstanden (da hab ich sparsam zugeschnitten und leicht abgewandelt, denn laut der box reichen die utensilien nur für 2 tapire)


ein tapir bleibt als brosche bei mir, 2 leben schon bei miss peperoni und meiner freundin t. und haben dort für viel freude gesorgt. und 1 möchte sich noch auf den weg machen zu seiner kumpeline, aber das passiert erst ende des monats...
ich hab es so genossen das tapir nähen. ganz entschleunigt war es und ging doch so gut nebenher, v.a. im cafe, wie schön! ich glaube ich gönn mir im laufe des jahres noch einmal eine solche box. nur welche? faultier? wombat? ach ich mag tiere so gerne.
 
jeder tapir hat so seine eigene persönlichkeit...
und wisst ihr was? das schnittmuster funktionierte nicht nur mit filz...

mit ein bisschen improvisation gehts auch mit pappe und streichholzschachtel *YAY*
dieser tapir-schachtel-kumpel ist schon grummeliger als seine filzkumpelz... (obwohl die teilweise auch sehr! skeptisch sind)

will wohl lieber bisschen alleine sein. ist auch ok.
jaja, schon gut. noch ein foto und dann in ich weg. schokokuchen will gebacken werden.
machts gut.
***
lisa.
*** 

verlinkt bei a streichholzschachtel a week & materialrevue

Dienstag, 26. Dezember 2017

TADAAA: streichholzschachteln 26, 30, 48, 50

ihr lieben,

ich bin zurzeit im streichholzschachtel-bastel-rausch - ich hätts ja nicht gedacht, aber es läuft ganz gut mit der aufholerei :)
deshalb zeig ich euch hier und heute auch gleich einen ganzen schwung von schachteln:
meinen favourit zuerst: nr.50 - wurzelwerk.
außen ein gedicht von rupi kaur ("du verdienst es, dass man dich ganz in deiner umgebung findet, nicht verloren darin.") über die blumen geklebt, innen deren wurzeln. das gedicht passt finde ich ganz wunderbar zum wurzelwerk und berührt mich sehr!
auch sehr gerne mag ich nr. 30 - easy like sunday mornings
wie entspannt die beiden da rumhängen! innen auch - die zeit vergessen - easy like sunday mornings...

zum thema nr. 26 - wasserflecken, hatte ich gleich eine idee, mit tombow brushpens und wasser rumzuspielen... nun habe ich es endlich gemacht und bin ein wenig uneuphorisch... also schon ok, aber so toll ist diese schachtel jetzt nicht... :) (innen ein foto vom meer)

und bei schachtel 48 mischt sich dann meine comicliebe mit einer prise anarchie und rassismuskritik. hochtrabende worte. tatsächlich war das thema tim und struppi... das ist nix, was ich feiern und verbasteln will... zur debatte etwa um den kolonialrassismus bei tim und struppi gibt es z.b. hier was zu lesen... und überhaupt gibt es doch so großartige, emanzipatorische, feministische, kritische, zauberschöne comix auf der welt...also feier ich einfach lieber einen anderen comic... TADAAA:
 
 
es gibt einen neuen band der sehr geliebten hilda reihe - hilda und der steinwald- ach ich freu mich schon sehr darauf!

soviel von mir heute... weitere schachteln folgen bald, einige sind sogar schon fertig, können aber aus gründen noch nicht gezeigt werden...

ich verlinke noch bei frau nahtlust, creadienstag, den dienstagsdingen und beim extralangen freutag und verabschiede mich dann. pfannekuchen warten.

machts gut.
***
lisa.
***

Sonntag, 24. Dezember 2017

die letzten tage meines adventskalenders und andere freugründe

ihr lieben,
heute zeige ich euch die letzten tage meines kalenders vom adventskalenderwichteln, ausgerichtet von katha und janny. bewichtelt wurde ich von der lieben sonnenblume. vielen dank an euch 3!
in den letzten tagen hatte ich:
16 - ein süßes tässchen gefüllt mit bändern,
17 - eine tolle und praktische tasche in minitasche (siehe nächstes bild... die ist schon gut im einsatz),
18 - 2 schrägbänder (hellblau & rosa),
19 - eine häkelnadel, deren griff super fancy mit fimo-blümchen gestaltet ist & blümchen-nieten,
20 - jersey-schrägbänder in lila und türkis,
21 - ein döschen allerlei mit sternanhängern, wackelaugen, LIS-buchstabenwürfeln,
22 - 2 stückchen filz und taschenzubehör,
23 - ein stecknadelkissen-glas,
24 - ein sehr schönes, kuscheliges stückchen sweat-stoff und ein quallen-webband.

soweit zu dem adventskalender, der ja nun leider schon wieder vorbei ist... aber das wars ja noch gar nicht mit freugründen... ich habe nämlich zwei mal gewonnen, hurra! 1x beim farbenspiel bei septembers quiltdelight:
WOW! vor allem dieses glitzernde utensilo ist so ganz meins! ich bin sehr verliebt!
...und außerdem bei dem wundervollen mäuse-adventskalender von kleine viecher... da kan ich euch noch kein foto zeigen, weil ich mich beim dritten geschenk - einem nach meinem motiv geschnitzten stempel (WOAH!) - noch nicht endgültig entschieden habe... und zudem werde ich eine großartige filzmaus bekommen und bestempelte postkarten, ach ich freu mich so sehr!
und gestern hatte ich überraschend eine postkarte von tante jana im briefkasten...vielen dank, so eine freudige überraschung!
 
und zu guterletzt hab ich mich auch selbst beschenkt und mir zwei neue bücher gegönnt...

so und nun wünsch ich euch allen eine gute, möglichst entspannte zeit. kommt gut durch und machts gut.

***
lisa
***

Montag, 18. Dezember 2017

triangle quilt along: die dreiecke 3-5

ihr lieben,

mein 2. beitrag zum heutigen modern patch monday sind ein paar gesammelte dreiecke vom triangle quilt along:
der 3. block gefiel mir gar nicht. da hab ich nur 2 ziemlich schiefe von gemacht...
...dafür dann umso mehr von block 4. den mag ich sehr gerne!
auch der 5. block gefällt mir sehr gut!
das sind alle gepatchten dreiecke die ich bis jetzt habe...

und hier nochmal ein bisschen mit unis und kontraststoffen ausgelegt... ich habe beschlossen noch ein ganz paar wenige gold- und silber-highlights zu machen...
so aufeinander gestapelt schauts schon recht viel aus ... die teile für block 6 und 7 liegen auch schon zugeschnitten da... aber bei meinen ersten versuchen hatte ich noch einen knoten im kopf... ichz hoffe der platzt bald :)
ich habe meine glitzerstoffe auch noch um ein paar ruhigere gemusterte ergänzt...
...die hab ich im holland-urlaub gekauft. in haarlem im de sampler - ein toller kleiner patchwork- und quiltladen, da gehe ich gerne nochmal hin mit mehr zeit und ruhe, wenn ich nochmal in der gegend bin...
so das wars von mir heute.machts gut.
***
lisa.
***

6 köpfe - 12 blöcke: der november und dezember. & ein bisschen otter and chill

ihr lieben,

beim heutigen modern patch monday zeige ich euch zuerst die november- & dezember-blöcke des 6 köpfe-12 blöcke-quilt-alongs.

im november gabs bei greenfietsen die jacobs ladder... gefällt mir gut, das layout überhaupt und mein block auch:

im dezember gabs den ohio star bei allie and me design. ich mag ja sternenblöcke sehr. irgendwann mach ich mal einen sternenquilt... aber erstmal hab ich noch genügend ufos und nächste quiltideen :)

ach wie schön, der dezember-block ausschaut! geliebte wee wander stoffe wurden angeschnitten dafür... ein wee wander quilt kommt auch noch :)

nun fehlt nur noch der oktober-block. zugeschnitten ist er schon - aber ich schieb das nähen ganz schön vor mich her... dieses applizieren ist ja nicht so meins...aber das wird schon noch...

bevor ich mich gleich noch mal mit meinen neuen blöcken für den triangle quilt along melde, möchte ich noch kurz meine neuen schätze zeigen:
bei craftsy hab ich bestellt, gemeinsam mit einer freundin und aufgeteilt haben wir uns dieses wundervolle tula pink-fat quarter-paket, hach!

so saßen wir dann an einem wunderschön verschneiten sonntag im cafe und haben ein bisschen gequietscht, ob der schönen stoffe (spirit animal von tula pink)
links sind meine, rechts ihre stoffe und das oberste stoffstück haben wir in der mitte geteilt, daraus nähen wir uns gegenseitig was, wie schön!


dies ist dann nochmal meine hälfte. hach, ich bin sehr verliebt! otter and chill!

bis gleich.
***
lisa.
***