Freitag, 30. Dezember 2016

kleine sternen-liebe-tasche in schwarz-lila

ihr lieben,

eigentlich wollte ich ja immer mal ein mr.ramone-taschenspecial verbloggen, denn wenn auch kleidungs- und quilt-mäßig noch etwas vernachlässigt wird - taschen kriegt er, der gute.
heute zeige ich hier mr. ramones weihnachtsgeschenk: eine kleine handtasche, so wie er sie sich gewünscht hat. es handelt sich um eine loretta von elbmarie, passenderweise zur dezember - musterparade mit sternen. und selbverständlich in lila-schwarz.





große freude bei mr. ramone & auch bei mir - also ab zum freutag. zu tt-taschen & täschchen & zur sternenliebe eh, zur musterparade dann erst am 1.1.

kommt gut ins neue jahr 
und
machts gut.
***
lisa*
***

Mittwoch, 14. Dezember 2016

memademittwoch mit lillestoff-kleid & lila leggings

ihr lieben,

dieses jahr neigt sich dem ende zu & somit auch die großartigen sew-alongs & monats-nähaktionen, an denen ich dieses jahr teilgenommen habe...

12 letters of handmade fashion haben mich tasächlich motiviert jeden monat mindestens ein kleidungsstück für mich zu nähen (außer im august - da gabs zum gezogenen S eine Streifen-reisetasche)...

diesen monat wurde ein L gezogen. *YAY* 

passend dazu gibts gerade noch die "näh dir dein lille-weihnachtskleid-aktion"

also ein schnittmuster geordert: manon von rozi für lillestoff & einen passenden tannengrünen uni als kombi für den grünen blätter-stoff, der in meinem stoff-schrank wartete...

der schnitt ist super! und ich völlig begeistert von meinem neuen kleid. das ist auch einfach so toll an der selbst-näherei. nie würde ich ein so schönes kleid in meiner größe finden. dann auch noch bezahlbar und aus bio-stoffen...es passt so gut! die brustabnäher sind genau richtig. es ist chic. und gemütlich. ich trage es auch gerade. ich könnte es ständig tragen...

ich kann darin lian gong machen...


..oder kräftig zutreten. das ist auch wichtig.

...oder in der gegend rumstehen... whatever...
kommen wir zur frage: habe ich änderungen vorgenommen?

...ja also - man siehts vielleicht schon am zuviel des rücken-stoffes: ich habe die rückenabnäher weggelassen. eher deswegen weil ich nachts bei schlaflosigkeit und schlechtem licht genäht habe und dann die markierungen nicht erkennen konnte & schlafmangelbedingt auch nicht soviel geduld hatte. beim nächsten kleid werde ich mich aber daran probieren. ich glaube, sie hätten dem kleid schon ganz gut getan.


...und ich habe mich gegen den stehkragen entschieden und improvisiert. dabei musste mal wieder meine zwillingsnadel dran glauben. argh! ich glaube meine alte klapper-nähmaschiene hat auch einfach keine kraft mehr jersey zu nähen. & überhaupt den ganzen fancy kram. ich kann nur hoffen, dass ich bei all den online-adventskalendern und -gewinnspielen, bei denen ich mitmache, mal ne neue nähmaschiene oder overlook gewinne. sonst muss meine alte dame wohl noch ne weile aushalten...

ach, und dann hatte ich schon ne ganze weile eine Lila Leggings zugeschnitten hier rumliegen gehabt, die darauf wartete genäht zu werden... na das passte ja gut zu diesem monats-buchstaben...

und bei den fotos dachte ich dann auch, dass es farblich viel besser zueinander passt, als ich beim anziehen gedacht hätte...


zum abschluss vielleicht noch eine kleine rückschau. ich habe mir im rahmen von 12 letters of handmade fashion folgende kleidungsstücke genäht:
5 hosen, davon eine jogginghose (hier), eine leinenhose (hier) und 3 leggings (alle frau rieke -> meistgenähtes schnittmuster) (hier, hier und heute)
2 röcke  (hier und hier)
3 kleider, davon 2x xlse (hier & hier) und einmal manon (siehe oben)
4 oberteile, davon 2x frau bente (hier und hier) und 2x frau marlene (hier und hier)
außerdem
3 kopfbedeckungen, davon eine basecap (hier) und 2 beanies (hier und hier)
2 taschen (hier und hier)

da es mehr als 12 teile sind, nämlich  19 (krass!), sind die verlinkungen auch mehrfach - nicht wundern.

mich auf ein lieblingsteil festzulegen schaff ich glaub ich nicht. aber meine lieblingsschnittmuster kann ich mal aufzählen: frau bente, frau rieke, xlse & manon. wobei die reihenfolge nix aussagt.

diese aktion hat mir riesen-spass gemacht, ich hoffe dass ich nächstes jahr auch eine tolle aktion zum mitmachen finde. eigentlich weiß ich eh von einer: diy your closet, bei der ich mich auch immer gerne verlinkt habe geht in die nächste runde! *YAY* 

und jetzt, wie der liebe hannes strohkopp mir einst schrieb:

"kopf hoch, hände an die hüften, nase in den wind & dann kopfsprung ins leben!"


machts gut
***
lisa*
***

kleid
schnitt: manon von rozi für lillestoff
stoffe: charlotta von enenmenemeins für lillestoff & lillestoff-jersey-uni in tannengrün

leggings
schnitt: frau rieke von schnittreif und fritzi
stoff: lila ringeljersey bei frau tulpe in hh gekauft

verlinkt bei:
memademittwoch, diy your closet, ich näh bio, selbermachen macht glücklich, lille-lieb-links, näh dir dein lille-weihnachtskleid

...und die fotos mal wieder gemacht von mr.ramone. dank dir. es ist immer ein großer spaß! ruft der regenschirm-zombie:

Dienstag, 6. Dezember 2016

kuschel-freund_innen-sew-along: finale teil I

ihr lieben, 

nun habe ich sie bis ganz zum schluss herausgezögert, die teilnahme am finale des kuschel-freund_innen-sew-alongs von mulle und muck...
und doch kann ich hier heute nicht wie gehofft drei fertige kuschelkumpelchen zeigen, sondern nur eines und zwei angefangene...

naja, so ist das.

vorgeschaltet sei dem ganzen wieder eine schwestern-warnung: ACHTUNG! ich zeige hier die weihnachtsgeschenke für eure kids (oder zumindest deren anfänge *g*)

mit dem neffen-geschenk war ich gezwungenermaßen bereits in der ersten(?) woche fertig. ich musste mich sehr beeilen, habe das geschenk direkt verpackt & heimlich meiner schwester mitgegeben... 

hier aber nun unverpackt:




bei den letzten beiden fotos fehlte noch ein bisschen füllung und die wendeöffnung war noch nicht geschlossen, deswegen ein etwas knautschiges fauli... aber ich fand sie so niedlich...
der fauli ist nach dem schnittmuster kuschel-faultier "lazy" von cosy things genäht, davon habe ich schon vorher zwei genäht(& hier gezeigt). große faultierliebe.

meine nichten-geschenke hingegen...öhm...trotz einhornliebe bin ich hier noch nicht sonderlich weit... naja ist ja noch zeit.. :)
 
 

schaut wie sparsam: ich habe aus einem einhorn-nähset von kullaloo 2 einhörner zugeschnitten. (...mit einiger fadenlaufs-richtungs-ignoranz... na mal sehen *g*) genäht habe ich hingegen nur die 8 beine, 4 ohren, 2 hörner. es könnte eigentlich auch ein sehr witziger oktopussy werden. aber nein, einhörner werden es. ich bin zuversichtlich.


ich zeig sie dann auch, wenn sie fertig sind, aber das wird wohl noch was dauern. 

erstmal verlink ich bei mulle und muck & bei den dienstagssammlungen (HOT, creadienstag, dienstagsdinge)...und dann geh ich mir die fertigen einhörner der anderen teilnehmer_innen anschauen & was es da sonst noch so tolles gibt...

machts gut.
***
lisa* 
***

Freitag, 2. Dezember 2016

mmt im november - weihnachtsdeko? - so eine freude!

ihr lieben, 

heute zeige ich mal wieder die wichteleien des letztmonatigen monats-motto-tauschs...
weihnachtsdeko war das november-thema.. hm... nicht so mein motto. mach ich halt nicht.
abr zum glück war gabi von made with blümchen meine wichtelin. hat sie alle zaunfallwinkereien erkannt, hat sie meine pinterest-pinnwände durchforstet, hat sie einfach voll ganz genau meinen geschmack getroffen.


ach gabi, vielen dank nochmal, ich feier deine wichtelei immer noch sehr.
meine liebe zu oktopussys hat gabi wohl erkannt & mir die süssesten "weihnachtskugeln" der welt gezaubert. diese zieren nun das schlafzimmer.
oh ein ufo. sollte mal ein kissen werden. wird es vlt auch bald mal. erstmal leisten ihm noch 2 octopussys gesellschaft.

2 octopussys hat es hingegen in die nähe der schönen sternengirlande gezogen, die der liebe hannes strohkopp mir einst schenkte. sie fühlen sich auch sehr wohl in dieser sternen-nähe...


hier hat sich eines zu den quallen gesellt, die meine freundin s. mir vor einigen jahren bastelte und die ich immer noch so gerne mag! wie gut sie auch zusammen passen! (auf dem oberen bild erkennt man unter dem octopussy auch noch die schmuckaufhängung, die mir a. letztes jahr schenkte - ich habe wirklich so großartige, kreative und einzigartige freund_innen! <3)

...dann ist da noch dieser eine octopussy - der wacht über meinen schlaf. <3




und dann auch noch diese absolut großartigen topflappen. hach! mit wonky stars und zauberschönen farben. meine wg freut sich übrigens auch sehr darüber!und ich mich erst!

ich selbst habe mareike von larslotte trägt bewichtelt. auch ich habe mich von pinterest inspirieren lassen. dort habe ich diese idee zu einer weihnachtlichen girlande von jolijou gefunden und diese idee von dekoherz zu einer maskingtape-weihnachtskugel-karte. 

mareike hatte im mmt-fragebogen erwähnt, dass sie gern dinge mag, die sie mehrfach miteinander kombinieren kann. challange accepted!

da fand ich diese girlanden-idee supercool. ich habe nämlich immer 2 kugeln nahezu identisch gestaltet, so dass sie wenn der weihnachtstrubel vorbei ist, noch zum memory-spielen herhalten können.
tatsächlich könnte man sie auch ziemlich gut für fühl-memory mit geschlossenen augen nutzen, da sich die haptik von den jeweiligen paaren sehr unterscheidet. hach ja da kommt die erzieherin mal wieder raus *g*

ich hab noch ein paar rohlinge & materialien beigelegt, so dass mareike mit ihren kindern weiterbasteln kann. und wie schön, es scheint zu gefallen, werden wohl weihnachtsbaumkugeln, auch voll die gute idee, *yay*, ich freu mich!


so, mit einem letzten octopussy auf wonky sternchen verabschiede ich mich. verlinke das ganze dann noch bei marietta & dem freutag. weil dieser tausch war ja wirklich mal ne riesen-freude. und dann gehts weiter ans werkeln für die letzte mmt-tauscherei - das thema ist toll: "überraschung" & ich freu mich sehr aufs überraschen! (aufs überrascht werden natürlich auch - klar)

machts gut
***
lisa*
*** 

p.s.: oh ich wollte auch noch zeigen, warum ich eigentlich anscheinend wirklich auch so ein plotter-ding brauche...
die octopussys waren nämlich in einem beutel. schaut:


hach. <3
  

Montag, 28. November 2016

Kuschel-freund_innen-sew-along ... endspurt?!? & ein paar kritische gedanken

ihr lieben,
mit dem höchsten erstaunen stellte ich fest, dass das thema beim kuschel-freund_innen-sew-along von mulle und muck diese woche "endspurt" heißt ?! ...öhm...
also wie letzte woche schon geschrieben, fauli ist ja fertig.

...aber was die nichten-geschenke angeht, da liegt dann doch noch ein längerer weg vor mir...
inspiriert von einigen anderen teilnehmer_innen bin ich doch umgeschwenkt auf das einhorn von kulaloo. das gibt es dann auch gleich für beide nichten...


...dementsprechend habe ich alles 2 x zugeschnitten. ich hatte so ein nähset von kulaloo & mit ein bisschen fadenlauf-ignorieren, hat es locker für 2 einhörner gereicht. eines in weiß mit pinken akzenten & eins in rosa, mr.ramone sagt: schweinhorn, weil rosa...


...bester kumpel beim mikrofaser-plüsch zuschneiden: die fusselrolle. aber damit gings dann ganz gut... mal schauen wie sehr ich dann beim nähen noch fluchen werde *g*

...& so liegen die zugeschnittenen teile im projekt-regal-wagen...
irgendwie kam mir das leben dazwischen...
aber ich bin ein bisschen zuversichtlich, dass ich im laufe der kommenden woche zum nähen komme. denn dann heißt es bei mulle und muck ja auch schon finale... krass. aber das wird schon.
...dies sind die überreste des nähset-stoffes... 

ein bisschen komisch war es für mich übrigens schon, pink für ein mädchen zuzuschneiden.
ich war als mädchen kein fan von pink/rosa & habe das glaube ich auch lange eher abgewertet. was auch nicht cool ist. 

ich finde einen kritisch-feministischen blick einzunehmen was geschlechtsrollenzuschreibungen betrifft und auch zu reflektieren, warum ich für eine person welchen geschlechts welchen stoff, farbe, muster... vernähe voll wichtig.

aber ich finde nicht das pink stinkt! ich bin gegen neue normierungen & das absprechen von lieblingsfarben oder interessen, so denn sie denn sogenannt "mädchen-spezifisch" bereits bestehen.
klar muss das nicht nur in eine richtung gefördert werden. aber..

mädchen sind einfach verdammt vielfältig! sie können rosa lieben. und/oder schwarz. einhörner und/oder dinosaurier...

und alles ist ok.
es gibt keine mädchen- und jungen-farben oder -stoffe... es gibt einfach nur farben und stoffe. und menschen, denen diese gefallen oder auch nicht. gleich welchen geschlechts.

und dementsprechend muss ich auch darauf klar kommen rosa zu nähen, auch wenn es für ein mädchen ist. weil dieses mädchen rosa liebt. also: alles für alle! gegen normierungen! *YAY* 

machts gut.
***
lisa*
*** 

oh und weil ich mich über meine erkenntnis zum rosa-nähen-auch-für-mädchen & über jegliche geschlechtersensibilität und kritik & reflexion freue: ab damit zu den montagsfreuden...

Mittwoch, 23. November 2016

N - wie Nachtblauer Nicki-Pulli, Nerdige-Leggings & Mütze von Näähglück

ihr lieben,

bei 12 letters of handmade fashion hat sandra von rehgeschwister ja ein "N" gezogen.
sofort war mir klar: ich will mir etwas aus Nicki nähen. das habe ich 1. noch nie gemacht & 2. hatte ich auch nur noch eine vage erinnerung daran, dass ich nicki-pullis als kind sehr mochte.

also ein gemütlicher Nicki-pulli. bei stoff & stil in hamburg fand ich einen superkuscheligen Nachtblauen bio-Nicki, der dringend zu mir wollte, um eine fraubente zu werden.(die hatte ich im juni schon mal genäht)

...das gesicht wird hier verdeckt von ebenfalls in hh (im lieblings-comic-laden) erstandenen großartigen "feminist activity book" von der großartigen gemma correll...

<3 ! passendster klappentext ever! und ein erster blick auf taschendetail... moment, ich geh mal noch näher dran:

ohhhh...der niedliche origami-vogel-knopf! der ist von madame casse bonbon - ich hatte ihn ewigkeiten mal bei volksfaden bestellt & nun darf er endlich eine zierde sein. *YAY*

was gibt es über den pulli noch zu sagen? ich habe die bündchen etwas anders als im schnittmuster angegeben angenäht:

...ich habe sie direkt an die noch nicht ärmel genäht und die ärmelnaht dann erst geschlossen & mit ihr direkt die bündchen-naht. deshalb sieht man zwar die naht im bündchen, aber ich mags. 
und es ist so unperfekt wie ich:

haha! aber schön die schiefe kiste hier noch mit fancy webband betont. ach lisa*... :)

auch beim ausschnitt bin ich etwas vom schnittmuster abgewichen und habe das bündchen auch erst an die kanten der schnitteile genäht, bevor ich die 2. schulternaht geschlossen habe. und dann habe ich das bündchen nach innen umgeklappt und festgenäht, so wie ein quilt-binding! (& klar: schön schepp! *g*)

für mich passt das total gut & der ausschnitt steht nicht so ab, wie bei der 1. fraubente, bei der ich mich was das betrifft, an das schnittmuster gehalten hatte.

...soviel zum pulli... aber da gabs im stoff und stil noch einen stoff, der rief: "Näh mich! ich beginne auch mit N!" "Roboterstoff? wieso N?" "na schau, so Nerdig!" "Na gut!" :) also , wie bereits im april: eine frau rieke - leggings *YAY*



 
die fotos sind leider nur so semi geworden - dafür weiß ich jetzt, dass dieses leggings-muster super als tarnung im herbst funktionniert :)
coole gesichtsverdeckung diesmal: ein schlagkissen, das ich mir für den letzten WENDO-kurs geliehen hatte...

oh! dieser stoff ist so cool!!!

& da ich noch etwas zeit hatte bis mein fotograf mr. ramone von der arbeit kam & eh an der nähmaschiene saß (& überhaupt: winter is coming...) entstand noch etwas weiteres aus N: eine wendemütze nach einem schnitt von Näähglück. (so eine hab ich auch schon mal genäht - im märz)

hm. mütze als coole gesichtsverdeckung funktioniert nur so bedingt... da ist jedenfalls die hellblaue fleece-seite außen.

& hier ist dann die lila-sweat-seite außen. das nächste mal würde ich diese mütze übrigens entweder etwas kürzer machen, damit sie mehr anliegt oder etwas länger, damit sie sich besser umkrempeln lässt. aber sonst: super!

so und falls ihr euch nun am ende dieses langen posts fragt, ob denn der pulli selbst nicht eine coole gesichtsverdeckung sein könnte... die antwort ist "Nein".
 
vielen dank, mr.ramone, das fotografieren war mir wieder eine freude. und jetzt verlinke ich zum memademittwoch und diy your closet, zu 12 letters of handmade fashion und  natürlich zu mittwochsmagich - denn wie könnte eine_r dieses outfit nicht mögen... :)
wenn ihr mögt könnt ihr euch zu diesem foto eine "stop! in the name of love"-performance vorstellen. denn das ist, was passiert ist.

machts gut.
***
lisa*
***
 



pulli
schnitt: frau bente von schnittreif
stoffe:  nicki/stretch velours navy & bündchenware in dunkeltürkisgrün, beides von stoff und stil; roter jersey-rest aus meiner reste-kiste

leggings
schnitt: frau rieke von schnittreif
stoff: stretchjersey digitalprint roboter von stoff und stil

mütze
schnitt: wendemütze aus dem näähglück-adventskalender 2015
stoffe: hm. vom stoffmarkt & aus der restekiste. glaub ich.