Dienstag, 28. Juni 2016

abschiedsgeschenke again. ach again.

ihr lieben,

gestern habe ich es bereits erzählt. es war mal wieder an der zeit ein abschiedsgeschenk zu nähen. für meine liebe (näh-)freundin miss peperoni, die die stadt verlässt. heute nicht viele worte. bilder:

 ...schaut genau... um wen geht es hier?

...faultier -kuscheln. das monsterchen, das miss peperoni mir vor vielen jahren schenkte macht auch mit. (es heißt la vida. weil das leben ist ein monster.)
 gemeinsam hingen die beiden noch ne weile rum...
 
 - dann ging ein fauli mit miss peperoni...

 ...ein faultier blieb hier.


auf ein baldiges wiedersehen.

machts gut.
***
lisa*
***

p.s. der schnitt ist kuschel-faultier lazy von cosy things, die stoffe sind vom stoffmarkt.
der neffe hat bereits angemeldet, dass bald ein weiteres faultier zu nähen sei. *g*
ich verlink das ganze noch bei den dienstäglichen sammlungen: creadienstag, dienstagsdinge und hot.

Montag, 27. Juni 2016

nähen und quilten mit miss peperoni

ihr lieben,

schon öfter zeigte ich euch hier bilder von meinen nähnachmittagen mit miss peperoni. das war immer sehr schön. 
war? nun es heißt mal wieder abschiednehmen, miss peperoni verlässt die stadt. ach.
morgen werde ich euch zeigen, was ich ihr zum abschied schenkte. heute geht es um gemeinsam genähtes/gequiltetes.

für eine liebe freundin von uns, nähten wir nun bereits ein 2. mal etwas, wobei ich das 1. geschenk auch noch nicht auf dem blog zeigte, ich pack das mal hier zusammen.

...taataa: ein babyquilt! hier die vorderseite - gestaltet u.a. aus den resten unserer beiden quilts, die wir jeweils im verlauf des letzten jahres genäht haben...
...die rückseite ist aus einem schnäppchen von ikea. sehr nice (sowohl muster, wie auch die farben) für einen babyquilt finde ich...
...hihi...die karte...hihi...


...außerdem planten miss peperoni & ich wie ich mein neues kissen nähen werde. (aus einem moda-mini-charm-pack der von mir hochgeschätzten Janet Clare) ich freu mich schon drauf...
für diese unsere freundin haben wir schon im letzten dezember etwas gemeinsam genäht. (lustig - ich glaube wir hatten damals genau umgedrehte rollenverteilung, was schneiden, nähen, quilten anbelangt. das war aber zufall)
es handelt sich hierbei um eine hefthülle. das schnittmuster war aus einer simply kreativ patchwork und quilting - zeitschrift.

so, morgen meld ich mich wieder. und zeige faultiere. erstmal schick ich das rüber zum modern patch monday...

machts gut.
***
lisa*
***

Donnerstag, 23. Juni 2016

blümchen, blau, bio, bente - B im juni

ihr lieben, 

ich zeige euch heute meine juni-beiträge für 12 letters of handmade fashion. emma hat ein b gezogen! großartig! & nun? 
endlich die bluse nähen, für die hier schon so lange stoff und schnitt bereitliegt?
ach was. 


zuerst mal gab es einen blümchenrock, nach einem sehr simplen schnitt, der mal in ner flow war.

und dann habe ich noch eine fraubente von schnittreif genäht. zwar ohne tasche. dafür aber mit geliebtem blauem susalabim-bio-stoff. neuer lieblingspulli- yeah!


fraubente durfte ich in der werkstatt von sei nähen. an der krassen rimoldi. mein erstes mal nähen an ner overlock überhaupt. großer spaß.

auch fotografiert wurde ich in der sei-werkstatt. schaut euch gerne mal ihre seite an, sie machen tolle upcycling-sachen!

so ich schick das outfit - das zwar nicht so zueinander passt, aber doch an diesem tag zu dem wetter da draußen - noch zu ein paar linkpartys: ich näh bio, rums und diy your closet.

ich meld mich bald wieder.

machts gut.
***
lisa*
***

p.s.: vielleicht wollt ihr noch wissen welche stoffe ich verwendet habe?

* blümchenrock: pretty potent echinacea - voile von anna maria horner für free spirit
* fraubente: blauer sweat von stoff und stil & vampirchen - sweat von susalabim für lillestoff

Freitag, 10. Juni 2016

mmt im mai: lunchbags

ihr lieben,

meine blogunlust besteht noch, nicht vorenthalten möchte ich euch aber die ergebnisse des mai-motto-tauschs.

ich habe rebecca von hasenstich bewichelt:

im stoffgeschäft vor ort habe ich nicht nur fancy schwarzes wachstuch mit glitzer-grün-petrol-akzenten gefunden (- was mich so gefreut hat, weil diese laut rebeccas fragebogen zu ihren lieblingsfarben zählen -) die stoffhändlerin hat mir gleich noch ein gratis-lunchbag-schnittmuster in die hand gedrückt. es ist auch online zu finden, bei make it coats.
befüllt habe ich die vespertasche mit etwas schoki und einem reststück rosenstoff, nachdem sie wohl schon auf der suche war.

ich selbst habe eine sehr schöne lunchbag von marietta erhalten:


genäht mit einem stoff, von dem sie wusste, dass mir gefallen würde, schließlich war marietta mein adventskalenderwichtel!

oh und schaut mal ich hab jetzt schon sowas wie ein set:


supercool, danke marietta.

im juni ist das thema nadelkissen/ nadelbuch. das thema finde ich super! & ich bin tatsächlich heute morgen damit fertig geworden. hach, ich bin ganz verliebt in den schnitt, den ich gewählt habe... na, tessa, soll ich dich noch ein bißchen warten lassen? ich war wohl in einigen monaten ziemlich (zu?) früh dran mit dem verschicken...

ich selbst habe ja, wie hier gezeigt, zum geburtstag 2 nadelkissen geschenkt bekommen... ein nadelbuch habe ich ja noch gar nicht... aber ehrlich: ich freu mich auf was immer da kommt...


mal sehen, ob ich meine blog-unlust mal überwinde...hab hier so nen fertigen 12 blöcke - 1 jahr quilt rumliegen und mein b-beitrag für 12 letters of handmade fashion wartet auch aufs verbloggt werden...

wir lesen uns.

machts gut.
***
lisa*
***

Donnerstag, 2. Juni 2016

mai: musterparade und taschen-sew-along

ihr lieben,

so richtig in bloggen-stimmung bin ich z.zt. nicht.
aber da der mai schon vorbei ist, wollte ich noch kurz zeigen, was ich diesen monat für die jahresparade der muster und den taschen-sew-along genäht habe.

mai-muster war ja blume. taschen-thema war auf "unterwegs & reisen".

kombiniert ergibt das bei mir den "organizer zum hängen und tragen" aus dem großartigen buch "diy camping".

 vorderseite
 
 rückseite

die untere gutband-konstruktion ist für küchen- oder klopapier.

geändert habe ich am schnittmuster lediglich, dass ich ein verschluss-gurtband weniger drangenäht habe...
 
...und dass ich das träger-gurtband weggelassen habe. stattdessen habe ich an den enden der verschluss-gurtbänder kam-snaps befestigt.
mr.ramone beweist hier: so gehts auch.

ich meld mich die tage nochmal um die lunchbags des mai-mmts zu zeigen.

machts gut.
***
lisa*
***