Samstag, 30. Dezember 2017

mit regenbogenbunter power gegen die darkness ankämpfen

ihr lieben

das jahr neigt sich dem ende zu und noch habe ich nicht alle streichholzschachteln des jahres gezeigt... ob ich das dieses jahr noch schaffe und ob ich überhaupt alle schachteln gebastelt haben werde - lassen wir uns überraschen.

hier und jetzt möchte ich euch meinen beitrag zur schachtel 51 - darkness zeigen. recht schnell hatte ich daeigentlich den star wars bezug hergestellt... doch es sollte anders kommen...

ich stieß nämlich auf ein dumbledore-zitat aus harry potter, das ich wunderschön fand und passend und einbauen wollte.

und dann auf noch eines.

und dann überlegte ich wie ich die schachtel sonst noch gestalten wollte und suchte nach einem bild von dumbledore - fand aber nur eines von gandalf...

und dann fand ich auch ein passendes zitat von gandalf.

und dann fand ich heraus, dass die beiden bereits seit 2015 verheiratet sind. und das kam so:

als erfreute reaktion auf die (damals noch geplante) einführung von gay marriage in irland kommentierte j.k. rowling auf twitter, dass wenn dumbledore und gandalf zur selben zeit schwul wären, sie nun in irland heiraten könnten, yay!

die ultra-konservative und homofeindliche
westboro baptist church reagierte darauf mit ätzendem homohass-tweet und rowling reagierte cool darauf (alles hier nachzulesen).

großartigerweise inszenierten die aktivist_innen von planting peace, die  ein wunderschönes regenbogenbuntes equality house genau in der nachbarschaft dieser fundamentalistischen gemeinde gestaltet hat, die hochzeit von gandalf und dumbledore
hier und hier sind auch kleine videoausschnitte der hochzeitssause... awww...große fandom-love!

und so erinnerte ich mich dann auch an meine wichtel_innen aus der csd-blog-parade und fand dann dass 2 von ihnen ganz klar gandalf und dumbledore sind und total verliebt ineinander...

und nun mag man von der ehe halten, was man will. ich stehe der institution ehe ja nun auch eher kritisch gegenüber... aber wenn es ehe nunmal gibt, dann soll es sie halt auch für alle geben! und gerade was das angeht gibt es sicherlich viele fortschritte, wie nun dieses jahr in deutschland z.b. - aber damit hört es eben noch lange nicht auf.  

wie sagte albus dumbledore: “dark times lie ahead of us and there will be a time when we must choose between what is easy and what is right."

ja dunkle zeiten ziehen auf, in deutschland und anderswo. lasst uns ankämpfen gegen diese dunkelheit, die sich breit macht und menschen einschränkt, ihnen das leben erschwert, sie kriminalisiert, illegalisiert. lasst uns laut werden gegen den aufstieg von rechten parteien, gegen das immer alltäglicher werdende "das wird man doch noch sagen dürfen", gegen fundamentalistische christInnen und andere heteronormative, "besorgte bürgerInnen", die menschen und deren liebe verurteilen, weil sie nicht in ihr normiertes weltbild passen.


und da gibt es viele wege zu kämpfen. auf den straßen, in blogs, in gesprächen mit bekannten wie unbekannten... findet den für euch passenden. ob laut oder leise. es sind auch diese "small acts of kindness und love", die verdammt viel ausmachen. solidarisch sein. zuhören. füreinander da sein. gemeinsam kämpfen.

und ja, auch solche streichholzschachtelbasteleien (und andere formen der handarbeit) können verdammt politisch sein, siehe auch die schachteln zu karl-wilhelm, märchenhaft & i hate mondays... und so hüpft das hier rüber zu frau jule, in ihre großartige "politisiert euch"-sammlung.



auf in ein kämpferisches, ein gutes, ein regenbogenbuntes jahr 2018!

passt aufeinander auf.

***
lisa
***

Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist aber eine wundervolle Idee zu DARKNESS:) Hast du die Wichtel selbst gemacht? Ja, eine Lieblingsschachtel hab ich, es ist der Buchstabensalat;0)
    Und du? Mir hat es auch immer Spaß gemacht, andere lösen Kreuzworträtsel, ich habe Schachtelnthemen gelöst. Komm gut ins neue Jahr... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo kirsten,
      vielen dank für deinen kommentar. ja, die wichtel hab ich selbst gemacht. ich finds voll schwer eine lieblingsschachtel zu benennen. vielleicht diese? oder die schwarz-weiße tapirschachtel? oder das aquarium? karl wilhelm? nein, ich kann mich nicht entscheiden. :)
      liebe grüße, lisa

      Löschen
  2. Schön dass du eine für dich so stimmige Schachtel entworfen hast. Das Dumbeldore Zitat mag ich auch. Man muss sich einfach wappnen gegen Dummheit und Dunkelheit. Zwar bin ich als verheiratete Heterofrau mit Eigenheim und Kindern von den blödesten Anfeindungen nicht betroffen, aber ich möchte auch das Menschen die anders Leben wollen das auch ohne Kämpfe so können. Auch gerade als Mutter, Freiheit für alle bedeutet auch Freiheit für meine 3 Kinder.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel kreative Energie
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jennifer,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Jaaaa: Freiheit für alle! & Solidarität, unabhängig von eigenen Verortungen was Begehren usw anbelangt.
      Auch für dich ein gutes neues Jahr und liebe grüße, Lisa

      Löschen
  3. Ich bin voller Liebe für deine Darkness-Schachtel. Das Zitat ist für mich in der einen oder anderen dunklen Stunde wirklich wertvoll gewesen und deswegen glaube ich, dass es dir in Schachtelform und damit umso präsenter sicherlich gute Dienste leisten wird. Und Regenbogenpower kann man eh gar nicht genug haben.

    Alles Liebe
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Boah. Das ist mal ein kraftvoller Post zum Jahresende! Die Geschichte der Hochzeit der beiden großen Warlocks war mir tatsächlich unbekannt, hat mich aber nachdenklich gemacht und zum Schmunzeln gebracht. Das muss erst mal eine hinbekommen, vom Thema "darkness" diesen Bogen zu spannen! Toller Beitrag, tolles Finale für 2017, und was für ein Start. Ich freu mich auf viele weitere, kraftvolle, regenbogenkräftige Beiträge von Dir! Hab's gut, Gabi

    AntwortenLöschen