Mittwoch, 6. September 2017

memademittwoch ganz in lila und mit schönen sommer-erinnerungen

ihr lieben,

yay, der memademittwoch ist zurück aus der sommerpause, wie schön! es gibt auch ein thema: "mein schönstes ferienerlebnis"... da kann sommerkleidung gezeigt werden... naja, irgendwie hatte ich im sommer nichts sonderlich sommerliches an. ich war halt in südschweden. was wunderschön war. aber auch nicht super-heiß :)


eines von vielen schönen und besonderen ferien-erlebnissen war z.b. ein ausflug ins schloss kalmar, wo es unter anderem eine so tolle ausstellung gab, über die ich eigentlich auch noch einen blogpost schreiben wollte (na mal sehen, ob das noch was wird): "die mode der medici – eine weltausstellung aus papier" - dort gab es traumhafte handbemalte kleidung aus papier (!) gestaltet von der künstlerin isabelle de borchgrave. WOW! 


aber wie gesagt keine special sommerkleidung von mir heute, wobei ich das outfit, dass ich heute trage und zeige, auch gut diesen sommer hätte anziehen können - hätte ich den rock da schon gehabt.


bei selmins aktion "12 colours of handmade fashion" war im august ja eine meiner liebsten farben dran: lila!
da konnte ich schon aus meinen bereits genähten kleidungsstücken aus dem vollen schöpfen:



aber ein bisschen was wollte ich doch noch nähen. es wurde der ballonrock von lybstes. ich hab ihn schon beim galaxy-outfit letzte woche gezeigt.

ich mag den schnitt sehr gerne. der rock passt mir gut, er ist gemütlich, schnell genäht und ziemlich schön! und praktisch!
ich trage nämlich  gerne leggings, aber mir fehlen dann die hosentaschen, wie gut, wenn ich nun einfach so einen rock drüberziehen kann und taschen habe, yay! hier werden auf jeden fall noch mehr röcke entstehen nach dem schnitt, da bin ich mir sicher.

in ermangelung der benötigten stofflänge habe ich den rock etwas gekürzt. deswegen musste ich bei den taschen ein bisschen freestyle nähen. aber ich finde, das fällt gar nicht auf...


außer dem ballonrock trage ich das top amrum. das hab ich schon mal hier gezeigt. es ist wohl tatsächlich das erste kleidunggstück, das ich überhaupt genäht habe. ich trage es nicht so häufig, weil man merkt ihm das schon an. dass ich mit dem säumen und dem bündchen nähen noch nicht so gut befreundet war... auch mit nähen überhaupt noch nicht so gut und mit jersey vernähen schon mal gar nicht!
des weiteren finde ich den schnitt für mich auch nicht so cool. ich habe eine recht große größe genäht (weiß grad nicht mehr welche) und bei meinen großen brüsten ist das top bei den armlöchern ziemlich weit aufgeklafft. inzwischen kann ich es schon tragen, ich hab sehr diy-mäßig schon vor einiger zeit einen pi-mal-daumen-brustabnäher reingenäht. das habe ich auch hier schon mal gezeigt. (HAHA) aber ob ich mich da nochmal dran setze und einen richtigen abnäher nähe, irgendwann? ich glaube eher nicht. ein lieblingsteil wirds wohl nicht, aber hin und wieder trag ichs ganz gerne. und in der kombi find ichs echt nice.

im september ist das thema bei 12 colours of handmade fashion übrigens orange. irx. die farbe feier ich ja nicht unbedingt! aber ich schau mal, ob sich in meinem stash orange findet und ob ich daraus etwas (und was?) nähen werde...

soviel von mir heute. mein näh- und arbeitszimmer möchte gerne noch aufgeräumt werden. hmpf. aber dabei werde ich ein hörbuch aus der stabi hören, auf dass ich mich sehr freue: "ich habe auch gelebt! briefe einer freundschaft" von astrid lindgren und louise hartung. also los!


machts gut.
***
lisa.
***

verlinkt bei:
12 colours of handmade fashion, me made mittwoch

rock
schnitt: ballonrock von lybstes
stoff: sweat und bündchen von stoff und stil

top
schnitt: amrum von schnittreif
stoff: sternenjersey von ??? vielleicht irgendwann einmal beim stoffmarkt gekauft?

ein kleiner nachtrag:
soeben habe ich beim sichten der urlaubsfotos doch noch 2 sommer-outfits gefunden, mit denen ich auch weitere schöne ferienerlebnisse illustrieren kann:

hier sehen wir mich ziemlich klein, aber ich habe diesen elsa-pulli an (den mir gestern übrigens ein kita-kind vollgekotzt hat - irx) und ich wandere durch den zauberhaften store mosse-nationalpark zum vogelbeobachtungsturm. es voll schön da!

und hier meine beine in geliebter frau rieke- leggings an den klippen bei ales stenar! schon wieder zauberhaft.

es war ein schöner sommer! und jetzt auf in den herbst!

Kommentare:

  1. Oh, dein Sommer sieht wirklich traumhaft aus. Und das (Hör-)Buch interessiert mich auch schon länger. Ist es gut?

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ja das war wirklich ein traumhafter Sommer. Hach.

    Und ja, ich möchte dir das Hörbuch unbedingt ans Herz legen. Ich hab es nun schon durchgehört und es wirklich sehr genossen. Es war auch traurig und aber v.a. wunderschön!
    Auch so schön vorgelesen!

    Hörs dir mal an, ja? Du magst es ganz bestimmt!
    Liebe grüße von lisa.

    AntwortenLöschen